Steinpilz Brotaufstrich

Inhalte dieser Seite

Zutaten

  • 150 g getrocknete weiße Bohnen
  • 40 g getrocknete Steinpilze
  • Saft von 1 Zitrone oder Limette
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 1/2 TL getrockneten Majoran
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 1 scharfe Chilischote, getrocknet oder frisch, klein geschnitten
  • 1 – 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • etwas Olivenöl

Zubereitung

Weiche die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser ein, dann brauchst du weniger Kochzeit am nächsten Tag. Schütte am Kochtag das Wasser ab und fülle mit frischen Wasser auf, so dass die Bohnen bedeckt sind. Stell den Topf auf den Herd und lass die Bohnen auf nicht zu großer Flamme fast weich kochen.

Während die Bohnen kochen, weichst du die getrockneten Steinpilze in nicht zu viel Wasser ein.

Wenn die Bohnen fast weich sind, gibst du die restlichen Zutaten ausser den Steinpilzen dazu. Nach einigen Minuten kommen dann auch die Steinpilze mitsamt des Einweichwassers dazu. Lass alles ein wenig köcheln.

Sind auch die Steinpilze gegart, nimmst du den Topf vom Herd und pürierst das Ganze. Jetzt schmeckst du ab und gibst nach Belieben noch etwas von den Gewürzen dazu. Erhitze den Brotaufstrich nochmals kräftig, dann füllst du ihn noch sehr heiß in vorbereitete Gläser. Schraub den Deckel immer sofort auf bevor du dich dem nächsten Glas widmest.

Beschriften nicht vergessen, dann kannst du die Gläser nach dem Erkalten im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare sind geschlossen.