Lime Pie

Der Lime Pie ist seit 2006 Floridas Staatskuchen und unglaublich lecker

Zutaten

für den Boden

  • 300 g Vollkorn Butterkekse
  • 180 g zerlassene Butter

für die Limettencreme

  • 8 Eigelb Größe L
  • 800 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen, Dovgan, Kaiserpalast)
  • 200 ml frisch gepressten Limettensaft (von ca. 8 – 10 Limetten)

für den Baiser

  • 8 Eiweiß
  • 180 g Zucker
  • 1 kl. Prise Salz

Die Menge ist ausgelegt für eine Backform von 28 cm Durchmesser, sie ergibt einen schönen hohen Lime Pie.

Backzeit ca. 25 Minuten bei 170°C bei Ober- und Unterhitze.

Zubereitung

1. Schritt: der Boden

Zerbröseln Sie zuerst die Kekse. Geben Sie sie dafür in einen Gefrierbeutel und rollen einige Male mit dem Wellholz oder einer Flasche darüber bis ein feines Mehl entstanden ist – von der Konsistenz etwa wie Paniermehl. Vermengen Sie die Keksbrösel rasch aber sorgfältig mit der lauwarmen, zerlassenen Butter.

Geben Sie den Teig gleichmäßig dick in eine gefettete Pieform (oder eine gefettete Springform) und drücken ihn leicht an. Ziehen Sie dabei einen kleinen Rand hoch. Stellen Sie die Form in den Kühlschrank zum Abkühlen.

2. Schritt: die Limettencreme

Rühren Sie die Eigelb mit einem Schneebesen sehr glatt. Vermischen Sie die Eigelbe mit der Kondensmilch und zuletzt mit dem Limettensaft. Diese Masse wird bereits ohne backen andicken, da die Säure der Limetten mit der Kondensmilch und den Eiern reagiert.

Giessen Sie die Limettencreme auf den Teigboden und streichen Sie sie glatt.

3. Schritt: der Baiser

Schlagen Sie die Eiweiß in der Küchenmaschine mit der kleinen Prise Salz zu einem sehr steifen Schnee. Lassen Sie zwischendrin den Zucker einrieseln. Der Eischnee muss wirklich schnittfest sein, bzw. in der Schüssel bleiben, wenn Sie sie umdrehen.

Sie können den Eischnee bereits von der Maschine schlagen lassen während Sie die Limettencreme machen. Verteilen Sie den Eischnee auf der Limettencreme, streichen Sie sie wahlweise glatt oder formen Sie auf der Limettencreme einen kleinen Hügel. Sie können auch nach Belieben ein Muster erstellen, das geht mit dem festen Eischnee sehr gut.

4. Schritt: das Backen

Backen Sie den Lime Pie auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 25 Minuten bei 170°C bei Ober- und Unterhitze ohne Umluft. Bevor Sie den Kuchen anschneiden sollte er ganz ausgekühlt sein, sonst ist die Limettencreme zu weich.

Tipps

  • Wenn Sie keine gezuckerte Kondensmilch bekommen können, kochen Sie 400 g Kondensmilch mit 440 g Zucker einige Minuten auf. In Onlineshops bekommen Sie aber verschiedene Markenprodukte, ausserdem in gut sortierten Supermärkten.
  • Im Original werden Florida Keys Limetten (Key Limes) verwendet. Sie sind kleiner und deutlich saurer als die normalen Limetten. Allerdings sind die Florida Keys Limetten hier nicht erhältlich.
  • In seiner Ursprungsversion ist der Lime Pie ein Kuchen, der nicht gebacken wird. Die Kekse des Bodens sind ja bereits gebacken und ergeben zusammen mit der Butter einen schönen knusprigen Boden und die Creme wird auch so bereits dicklich. Dieser Ur-Lime Pie sollte sehr gut durchgekühlt werden und ist auch ein schönes Dessert. In der Ursprungsversion gibt es dann auch keine Baiserhaube, sondern vielleicht einige Sahnetupfer zur Dekoration.

Guten Appetit

Kommentare sind geschlossen.