Lebensmittelkunde Reis

Botanisch:
Weitere Namen:
Nährstoffe: 350 kcal pro 100 g
Vitamine:
Mineralien:
sekundäre Pflanzenstoffe:

Reis ist auf der ganzen Welt bekannt, in einigen Teilen ein absolutes Grundnahrungsmittel. Dementsprechend gibt es so viele Verwendungsmöglichkeiten, dass damit mehrere Kochbücher gefüllt werden könnten.

Die asiatische Küche, die afrikanische Küche und die karibische Küche haben ganz besondere Rezepte hervorgebracht, sehr viele Länder haben IHR besonderes Reisgericht als Spezialität.

Verwertungsmöglichkeiten

Reis wird immer gekocht verwendet, danach gibt es vielfältige Möglichkeiten, den Reis zu geniessen.

  • Reis als Beilage
  • Reis als wichtiger Bestandteil eines Reisgerichtes
  • gesüßter Reis als Nachspeise (z.B. Reis Trautmannsdorf)
  • Reisbratlinge

Regionale Reisgerichte, Spezialitäten

LandName des ReisgerichtesZutaten
AustralienKedgereeLangkornreis mit Fisch und Eiern, oft mit Curry abgeschmeckt
ItalienRisottoRisottoreis mit verschiedenen Zutaten, sehr variabel
SpanienPaellaLangkornreis mit verschiedenen Zutaten, sehr variabel
PortugalArroz de MariscoLangornreis mit Meeresfrüchten
JapanSushiSushireis (Mittelkornreis) mit spezieller Verarbeitung
NordafrikaPilawLangkornreis, pikant abgeschmeckt und oft mit Nüssen und Trockenfrüchten
DeutschlandMilchreisRundkornreis in Milch gekocht als süßes Gericht
KaribikJambalayaLangkornreis mit Gemüse und Fleisch
KaribikGumbowürziger Eintopf mit Reis und Fisch oder Geflügel
BalkanstaatenDjuvecreiswürzige Reisbeilage
Griechenland, Türkei, Zyperngefüllte Weinblättergewürzter Reis in Weinblätter gerollt

Kommentare sind geschlossen.