Guacamole

Guacamole ist eines der Aushängeschilder der Mexikanischen Küche.

Zutaten

  • 1 reife Avocados
  • 1 Tomate oder einige Cherrytomaten, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 kl. Zwiebel, sehr fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, sehr fein geschnitten, zerdrückt oder gepresst
  • Saft von 1 Limette
  • frische Chili, Schärfegrad je nach persönlichem Geschmack, fein geschnitten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle

Zubereitung

Nachdem du alle Zutaten wie oben beschrieben vorbereitet und bereitgestellt hast, halbierst du die Avocado, nimmst den Kern heraus und kratzt mit einem Löffel das Fruchtfleisch in eine Schüssel.

Gib sofort Limettensaft darüber und zerdrücke es mit einer Gabel. Das Avocadofleisch muss nicht sehr fein sein, es soll kein Mus entstehen, darf also noch stückig sein.

Mische die übrigen Zutaten unter das Avocadofleisch und schmecke es mit Salz, Pfeffer und noch etwas Limettensaft herzhaft ab. Du kannst Guacamole als Vorspeise servieren oder als Beilage zu anderen mexikanischen oder einfach nur herzhaften Gerichten.

Tipps

  • Du kannst bei der Guacamole herzhaft variieren: mit und ohne Knoblauch, ohne Tomaten dafür mit fein gewürfeltem Paprika, mehr oder weniger Chillies ganz ohne Schärfe oder mit sehr viel.
  • Wenn du mehrere Personen verköstigen musst, nimm entsprechend mehr Avocados und von den anderen Zutaten.
  • Wenn du keine Limetten zur Hand hast, sondern nur Zitronen, geht das auch, besser ist es aber mit Limetten. Die Säure der Limetten passt besser zur Avocado.
  • Die Zwiebel kannst du auch ersetzen durch Schalotten oder Frühlingszwiebeln.
  • Vor dem Auftischen kannst du die Guacamole mit gehackter Petersilie oder gehackten Korrianderblättern bestreuen, sieht schön aus, ist aber kein Muss.
  • Nimm nur wirklich reife Avocados für die Guacamole, unreife lässt du besser etwas nachreifen, überreife Avocados schmecken seifig und sind nicht mehr zu gebrauchen.

Guten Appetit

Kommentare sind geschlossen.