Dorsch in Kokosmilch

Dieses Dorschgericht ist unkompliziert und lecker.

Zutaten

  • etwa 300g Dorschfilet gewürfelt
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 1 rote Zwiebel in halben Scheiben
  • 3-4 gr. Knoblauchzehen in Scheiben oder Würfeln
  • Kokosmilch aus der Dose
  • Sojasauce
  • 5-Gewürze-Pulver
  • Kurkuma
  • Curry
  • ein Schuss Zitronensaft
  • Gemahlener Koriander
  • Sambal Olek
  • Etwas Salz
  • Etwas Zucker

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch im heißen Öl anbraten und glasig werden lassen. Sie dürfen ruhig auch etwas Farbe annehmen und Röststoffe entwickeln. Die Dorschfilets dazu geben und kurz durchschwenken. Mit der Sojasauce aromatisieren und färben, etwa ¼ Dose Kokosmilch aufgießen. 1-2 Teelöffel Sambal Olek dazu geben, Achtung, das schärft ganz ordentlich.

Von den Gewürzen jeweils eine größere oder kleinere Prise nach Belieben dazu geben, durchschwenken, fertig.

Dazu passt ein lockerer Basmati Reis.

Tipps

  • Achtung beim Salzen, wenn die Sauce einreduziert, konzentriert sich auch das Salz; besser zum Ende der Garzeit nachsalzen
  • Achtung mit dem Sambal Olek. Das ist nicht nur rechtschaffen scharf, einige Sambals enthalten auch nicht unerhebliche Mengen an Salz – siehe Anmerkung oben
  • anstelle von Zitronensaft können Sie natürlich auch Limettensaft nehmen
  • Ingwer passt ebenfalls gut rein und ist sehr gesund
  • Das Rezept sollte schnell zusammen gekocht werden, da die Fischwürfel rasch zerfallen. Daher alles gut vorbereiten und wenn der Reis noch etwa 10 Minuten braucht, mit dem Fisch anfangen.

Guten Appetit

Kommentare sind geschlossen.