Pulled Lachs

Zutaten

  • 400 Gramm heiß geräucherter Lachs, ohne Haut und sauber entgrätet
  • 2 EL Frischkäse
  • 2 EL Joghurt
  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • 1 Prise Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Petersilie

Ausserdem brauchen Sie noch 4 Burger Buns und Gewürzgurkenscheiben Schwedische Art (süß/sauer), sowie einige Salatblätter (Eisbergsalat).

Zubereitung

Rühren Sie zuerst aus den oben genannten Zutaten (ausser dem Lachs) die Sauce an. Stellen Sie sie in den Kühlschrank.

Zerzupfen Sie den Lachs in kleine Stücke, vermischen Sie die Stücke vorsichtig mit der Sauce. Lassen Sie den Pulled Lachs mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen.

Schneiden Sie die Burger Buns auf, legen Sie einige Salatblätter auf das Unterteil. Darauf häufen Sie den Pulled Lachs, obenauf kommen einige Gurkenscheiben, darauf das Oberteil des Burger Buns.

Tipps

  • achten Sie darauf, dass die Gurken wirklich nach Schwedischer oder Skandinavischer Art sind. Die deutschen Gewürzgurken sind eher säurebetont, die skandinavischen haben eine deutlich süßere Note
  • nehmen Sie nicht zu viel Senf, der soll nur eine geschmackliche Nuance beifügen und nicht dominieren. Deshalb auch mittelscharfen Senf und keinen scharfen Senf
  • anstelle der Petersilie können Sie auch frischen Dill nehmen, der passt auch sehr gut zum Pulled Lachs

Guten Appetit

Kommentare sind geschlossen.