Hähnchenschenkel Barbeque

Zutaten:

  • Hähnchenschenkel, Hähnchenkeulen, Hähnchenunterschenkel oder Hähnchenflügel (chicken wings)

Würzmischung:

  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver edelsüß
  • Cayennnepfeffer
  • ein Hauch indisches Currypulver
  • wenn Sie die Hähnchenschenkel im Backofen garen: geräuchertes Paprikapulver (wenn Sie eine Einkaufsquelle dafür haben oder es selbst räuchern können)

Grillsauce:

  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1/2 Packung passierte Tomaten
  • 1 Zehe frischer Knoblauch fein gewürfelt
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Worchestersauce
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Tasse Apfelsaft oder Cidre

Zubereitung:

Die Würzmischung können Sie schon Tage vorher vorbereiten und beiseite stellen. Die Hähnchenschenkel werden etwa 1 - 2 Stunden vor dem Grillen mit der Gewürzmischung eingerieben oder bestreut und eine Weile ziehen lassen. Währenddessen kochen Sie die Zutaten der Grillsauce miteinander auf und kochen sie ein wenig ein.

Den Grill haben Sie bis dahin auch schon vorbereitet und temperiert. Wir grillen indirekt: die Glut haben Sie auf der einen Seite des Grills konzentriert, legen Sie die Hähnchenteile auf den Rost an die gegenüber liegende Seite, mit der Hautseite zuerst nach unten. Bestreichen Sie die Hähnchenschenkel großzügig mit der Grillsauce und schließen Sie den Deckel. Es sollte eine Temperatur von 170° - 180° herrschen.

Nach 20 Minuten drehen Sie die Hähnchenschenkel und bestreichen sie wieder mit der Grillsauce. Deckel schließen und weitere 20 Minuten garen. Dann müssten sie eigentlich gar sein. Überprüfen Sie das indem Sie mit einer Nadel oder Gaben an der dicksten Stelle einstechen. Ist der austretende Fleischsaft rötlch, grillen Sie noch weiter, ist der Fleischsaft klar, sind die Hähnchenschenkel gar und können gegessen werden.


Tipps:

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.